Hausgeburt - Fakten und Erfahrungen

„Ich könnte mir eine Hausgeburt schon vorstellen, aber mein Partner/ mein Arzt/ mein Umfeld… rät mir davon ab“, „Daheim stelle ich mir eine Geburt schön vor, aber muss ich da nicht sehr viel anschaffen/ was sagen die Nachbarn, wenn es laut wird/ was ist bei einem Notfall?...“

Dieser Vortrag richtet sich an schwangere Frauen und Paare, die eine Hausgeburt andenken, sich aber in ihrer Entscheidung noch nicht sicher sind. Zuerst werden wichtige Fragen rund um die Hausgeburt erklärt: Wie läuft eine Hausgeburt ab? Wie finde ich eine Hausgeburtshebamme? Melde ich mich auch in einem Spital an? In welchen Fällen kommt eine Hausgeburt nicht in Frage? Wie steht es um die Sicherheit der Hausgeburt? Was sind die häufigsten Gründe, dass eine daheim begonnene Geburt ins Spital verlegt wird, und wie läuft eine solche Verlegung ins Spital ab? Welche Besorgungen sind nötig?
Die Hausgeburtshebamme Heidi Achter erzählt aus ihrer langjährigen Erfahrung und ergänzt ihre Ausführungen durch aktuelle Studienergebnisse.

Zu jedem Termin wird eine Familie eingeladen, deren Kind daheim geboren wurde. Im Anschluss an den Vortrag der Hebamme erzählt die Familie von ihren Erfahrungen und steht für Fragen zur Verfügung.

Der Austausch mit anderen Paaren, die ebenfalls eine Hausgeburt überlegen, ist oft eine zusätzliche Entscheidungshilfe.

Für Paare, die sich für eine Hausgeburt entschieden haben, bieten wir im Hebammenzentrum auch eine eigene „Geburtsvorbereitung für Paare, die eine Hausgeburt planen“ an.

mit Hebamme Heidi Achter und mit einer Mutter, die zu Hause geboren hat

€ 10,-/Person

Keine Anmeldung erforderlich!

 

donnerstags 18:30 Uhr

!!28.06.2018 (19:00)!!
20.09.2018
22.11.2018

Hebammen, die Hausgeburten begleiten, finden Sie hier.