PIP - Pilotinnenprojekt


Hebammen betreuen Sie kostenlos während Ihrer Schwangerschaft

Seit 2011 bieten wir im Hebammenzentrum unser Pilotinnenprojekt - Projekt zur kostenlosen Schwangerenbetreuung durch Hebammen - an. Finanziell wird das Projekt vor allem durch eine private Stiftung aus Österreich ermöglicht.

Die Betreuung umfasst bis zu vier Kontakte mit einer Hebamme in der Schwangerschaft, davon können, wenn Sie in Wien wohnen, ein bis zwei Termine auch als Hausbesuch vereinbart werden. Nach der Geburt sind ein bis zwei Hausbesuche mit der Hebamme möglich, um auch dann das Fachwissen der Hebamme in Anspruch nehmen zu können und über die Geburt und das Leben mit dem Baby zu sprechen.

Die HebammeFoto Hebamme tastet Schwangerenbauch mit Leopoldschen Handgriffen

  • erhebt Ihren Gesundheitszustand
  • bespricht alle anfallenden Fragen
  • klärt über Schwangerschaft, Geburt, Versorgung im Wochenbett und Stillen auf
  • macht jene Vorsorgeuntersuchungen, die für die Begleitung einer normalen Schwangerschaft nötig sind (Harntest, Blutdruckkontrolle etc.)
  • tastet Ihren Bauch ab und hört die Herztöne Ihres Kindes
  • hat Zeit für Ihre großen und scheinbar kleinen Fragen und befasst sich mit Ihren Sorgen und Ängsten
  • gibt auch werdenden Vätern und Geschwisterkindern Raum.


Der Betreuung ist ein Erstgespräch vorgeschaltet, in dem der Projektumfang, die Betreuungsinhalte und die Teilnahmekriterien erklärt werden. Je nach Kapazitäten ist das Projekt vorrangig für Frauen/Paare gedacht, bei denen zusätzliche Bedürfnisse vorliegen (sozial, finanziell, medizinisch…). Ins Projekt nicht aufgenommen werden Frauen, die sich bei der Geburt durch eine Wahlhebamme betreuen lassen, da ja dann diese auch schon in der Schwangerschaft ihre Ansprechperson ist und sein sollte. Das Pilotinnenprojekt umfasst keine Geburtsbegleitung und keine Nachbetreuung im Wochenbett. Aber es ist natürlich möglich und empfehlenswert, sich zusätzlich eine Hebamme zur Wochenbettbetreuung zu suchen!

2012 führten wir eine erste Evaluierung der bis dahin vorliegenden Daten durch. Diese ergab eine große Zufriedenheit der Frauen: Beinahe alle Frauen gaben an, in der nächsten Schwangerschaft wieder Hebammenbetreuung in Anspruch nehmen zu wollen, alle Frauen würden das Projekt weiterempfehlen. 80% der Frauen berichteten von einer positiven Auswirkung der Betreuung auf die Schwangerschaft - sie fühlten sich sicherer, entspannter und profitierten von Tipps, der konkreten Unterstützung und der Beantwortung ihre Fragen. Ebenso stellten 58% der Frauen eine positive Auswirkung der Betreuung auf die Geburt fest. Sie fühlten sich entspannter, angstfreier und selbstbestimmter und empfanden sich durch Informationen und Tipps besser vorbereitet.

Wenn Sie Interesse an diesem Projekt haben, melden Sie sich bitte telefonisch während unserer Öffnungszeiten oder per E-Mail.

 

 

„...einen alternativen Ansprechpartner zum Arzt zu haben,
die Schwangerschaft als Ganzes zu besprechen - nicht nur den körperlichen Aspekt.“


„Ich bin gelassener an die Geburt herangegangen
und hatte nicht so eine sture Vorstellung, wie diese sein soll.“