Diesmal geht alles gut. Zuversichtlich in die neue Schwangerschaft

Das Buch der Psychologin, Sozialarbeiterin und zweifachen Mutter Angelika Markom richtet sich, wie der Titel schon sagt, in erster Linie an Frauen, die ihre vorausgegangene Schwangerschaft oder/und Geburt belastend erlebt haben und nun sorgenvoll in eine neuerliche Schwangerschaft gehen mit dem Wunsch, dass diese Geburt besser verlaufen möge. Es ist als Begleitbuch für die Zeit vor und während einer Folgeschwangerschaft gedacht. Themen, die angeschaut werden, sind unter anderem: Welche Erfahrungen bringen Frauen in die neuer Schwangerschaft mit? Wie können frühere Erfahrungen aufgearbeitet werden? Welche Formen der Begleitung während Schwangerschaft und Geburt gibt es? Wie können Frauen damit umgehen, wenn Erinnerungen und Sorgen wieder hochkommen oder wenn sie sich von Wünschen auch verabschieden müssen? Wie können Frauen ihre Zuversicht wiedergewinnen und sich auch innerlich auf die nächste Geburt vorbereiten? Als Nichtbetroffene kann ich mir vorstellen, dass besonders folgende Aspekte für Frauen sehr hilfreich sein können: Anregungen für Fragen, die sich Frauen selbst stellen können, um sich bewusster zu machen, was ihnen wirklich wichtig ist, bzw. Fragen, die an Betreuungspersonen gestellt werden können; die Ermunterung, mit dem Baby in Kontakt zu treten, z.B. in Form von Briefen ans Baby (fiktive Briefe sind abgedruckt), Entscheidungshilfen für den Geburtsmodus; der Hinweis, trotz aller Vorbereitung offen zu bleiben für das, was kommt.
Die Autorin arbeitet sehr genau und umfassen, mit vielen Querverweisen innerhalb des Buches und Hinweisen auf weiterführende Literatur. Die Bedeutung der Hebamme wird deutlich herausgestrichen.
Die Mischung aus Fachinformationen, Hilfe zur Selbstreflexion, Expertinnenstimmen und Erfahrungsberichten von Frauen machen das Buch sehr rund. Ich werde es gerne weiterempfehlen.