Akupunktur und Moxa


Die Akupunktur ist eine traditionelle Behandlungsmethode aus der chinesischen Medizin (TCM) zur Förderung und Wiederherstellung der Gesundheit. Die sogenannte Moxibustion oder Moxa-Therapie stellt eine bestimmte Technik innerhalb der Akupunktur dar.
Konkrete Anwendungsgebiete der TCM in der Geburtshilfe sind z.B. die Behandlung oder Milderung von konkreten Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit und Erbrechen oder dem Karpaltunnelsyndrom, zur allgemeinen Geburtsvorbereitung, zur Unterstützung bei Beckenendlage des Kindes, zur alternativen Geburtseinleitung, bei akuten Problemen im Wochenbett wie der Mastitis etc.

Hebamme Astrid Wiederhold mit Diplom in Akupunktur nach dem ÖHG-Standard integriert die TCM in ihre tägliche Arbeit und verfügt dadurch nicht nur über ein fundiertes Wissen, sondern auch über einen reichen Erfahrungsschatz im gesamten geburtshilflichen Bereich der TCM.

Die geburtsvorbereitende Akupunktur in der Gruppe (3-4 Frauen) kostet € 25,-/Person.
Freitag, 9-13 Uhr nach Terminvereinbarung, bitte ein Leintuch mitbringen!

Einzeltermine für Moxa oder bei speziellen Beschwerden kosten € 50,-/Behandlung, Termine nach Vereinbarung.

Schwangerschaftsbeschwerden könnnen eventuell auch bei der geburtsvorbereitenden Akupunktur mitbehandelt werden. Bitte im Einzelfall bei der Hebamme direkt nachfragen.

Terminvereinbarung für Behandlungen direkt bei Astrid Wiederhold unter 0650/510 96 86.